SCHAUBURG

Rendsburg (Schleswig-Holstein), Schleifmühlenstr. 8

eröffnet: 29.08.1911 - 23.12.1927 (Schauburg)
geschlossen: in Betrieb
Sitzplätze: 494 (1927) - 450 (1940) - 550 (1958) - 198/82 (1977) - 200/109/100/84/50 (2006) - 165/80/95/30/94/22 (2022)
Architekt:  
Betreiber: Amandus, später Carl Arbs                            1911-1932
Familie von Fehrn-Stender                             seit  1932

Schon seit 1911 laufen in diesem Haus Filme. Amandus Arb richtete in diesem Jahr die "Lichtspiele" just in dem Raum ein, in dem sich nach Jhren der Fremdnutzung in der Neuzeit mit dem "Studio" wieder ein Kinosaal etablierte.

1920 wurde das Kino wieder geschlossen und es dauerte sieben Jahre, ehe das lang anvisierte Projekt eines Großkinos 1927 Gestalt annahm. Das Haus hatte 494 Plätze, davon 144 auf dem Balkon. Eröffnungsfilm war "Dagfin" von Joe May.

Das Rendsburger Traditionskino wurde 1977 dem Trend der Zeit entsprechend in 2 Raucherkinos umgewandelt. Später kamen weitere Kleinkinos hinzu. Während des Lockdowns 2021/22 wurden die meisten Säle aufwendig erneuert.

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie hier (ab Seite 20)



Vielen Dank an Kai-Erik Ballak für die 4 oberen Bilder



Großes Haus

Großes Haus

Großes Haus


Studio

Studio

Studio


Atelier

Atelier

Atelier


Kino 5

Cafébar

zurück zur Liste Schleswig-Holstein

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 25.08.2022 - © allekinos.com