PARK - LICHTSPIELE & ODEON

Sandhausen (Baden-Württemberg), Hauptstr. 94

eröffnet: 1933 (Odeon) - 1954 (Park-Lichtspiele)
geschlossen: 28.02.1966 (Odeon) - 2005 (Park-LS)
Sitzplätze: 198 (1940) - 450 (Park)/290 (Odeon )(1958) - 199/83 (1997)
Architekt:  
Betreiber: Emil Kistner, Ludwigshafen-Oppau                    1937                   

Theo Bender                                                      1.12.1937-mind.1940                                                  

Anna Münch                                                      1949

Arthur Münch                                                     mind.1953-mind.1960

Arthur Münch, Ingeborg Hammel & Jenny Hefft  1967

Ingeborg Hammel & Jenny Hefft                          mind.1980-mind.1997

Alfred Speiser                                                     ca.1999-2004

Das Eröffnungsdatum ist nicht hundertprozentig sicher. Im Adressbuch 1937 wird das Jahr 1933 angegeben, im Adressbuch 1935 ist das Kino allerdings noch nicht aufgeführt. Die beiden ersten Betreiber waren Fachleute von ausserhalb: Emil Kistner betrieb vor und nach dem Krieg im Ludwigshafener Industrievorort Oppau grössere Kinos und Theo Bender besass vor allem nach dem Krieg in Heidelberg eine richtige Kinokette, die in Familiennachfolge auch heute noch die dortige Kinoszene dominiert.

Vor dem Krieg wurde beim "Odeon" als Adresse Hauptstr. 45 angegeben - eventuell lag das Kino damals also an einer anderen Stelle. Das "Odeon" hatte 1953 eine Bühne von 8x6,5m, die auch für Theatervorstellungen geeignet war. Die Sitzplatzzahl stieg von 198 vor dem Krieg auf 290.

Nach dem Bau der größeren "Park-Lichtspiele" 1954 wurde die Spieldauer des "Odeon" von 6 auf 4 Tage gekürzt. Mitte der 60er wurde es schließlich ganz aufgegeben.

Der kleinere, in den 70ern eingerichteten Saal nannte sich "Cherie".

Nachdem sich die Speiser-Betriebe und die Inhaber des Gebäudes nicht über anstehende Investitionen einigen konnten, schloß das Kino 2005. In Anbetacht der Multiplexpläne in Walldorf fand sich auch kein neuer Pächter, so daß das Objekt 2008 abgerissen wurde.

Vielen Dank an Robert Bernnat für das Bild

zurück zur Liste Baden-Württemberg

zurück zur Startseite