SCHÖNINGER  LICHTSPIELE

Schöningen (Niedersachsen), Markt 10

eröffnet: 1912
geschlossen: zwischen 1967 und 1980
Sitzplätze: 150 (1918) - 400 (1918) - 350 (1940) - 277 (1949/1967) -
Architekt:  
Betreiber: Familie Kaufold                          mind.1918-mind.1967

Am Markt 10 gab es einen Gasthof mit Saalbau, in dem die Lichtspiele ihr Zuhause hatten. Wie in Schöppenstedt ist hier ein Neubau der Landesbank Braunschweig zuhause.

Die Familie Kaufold betrieb auch die "Volksbühne" in Schöppenstedt sowie die "Park-Lichtspiele" in Schöningen.

ehemaliger Kinoeingang

Foto vom Juni 2009

Vielen Dank an Stefan Scholz für das Bild

zurück zur Liste Niedersachsen

zurück zur Startseite