LINDENHOF - LICHTSPIELE

Sibbesse (Niedersachsen), Heerstr. 3

eröffnet: Ende 1949
geschlossen: ca.1960
Sitzplätze: 320 (1950) - 250 (1960)
Architekt:
Betreiber:
Fritz Dreher
Fritz Dreher & Frau Klages
1949-1958
1959-ca.1960
                                                                                                                           

Gastwirt Fritz Dreher baute seinen Theater- und Tanzsaal 1949 zum Filmtheater um. Der orangerot gehaltene Zuschauersaal konnte 320 Besucher aufnehmen. Oberhalb der indirekten Beleuchtung war die Wand mit Akustikplatten ausgelegt, unterhalb befanden sich außerdem hölzerne Wandarme.Dem Saal war ein schlicht gehalenes Foyer vorgelagert.  Der Bildwerferraum enthielt zwei BauerN VI-Maschinen mit einer neuen Klangfilmanlage Euronette II und für die Dia-Webung ein Regina-Gerät. An drei Tagen in der Woche wurden in insgesamt vier Vorstellungen Filme gezeigt. Das ländliche Kino hielt sich gut 10 Jahre. W5005

Einen Artikel über den "Lindenhof" finden Sie hier.

zurück zur Liste Niedersachsen

zurück zur Startseite