PARK - THEATER

Telgte (Nordrhein-Westfalen), Felderstr. 10

eröffnet: 1946
geschlossen: ca. 1965
Sitzplätze: 432 (1949) - 436 (1953/1957) - 350 (1958/1965)
Architekt:
Betreiber:
Franz Müller, Greven
Heinz Riech
Bernhard Homoet
1949-1943
1953-1957
1958-
  


Das "Park-Theater" wurde 1949 provisorisch in einem großen Gaststätte-Saal eingerichtet. Nach seiner Übernahme durch Theaterbesitzer Riech wurde es 1953 gründlich renoviert. Eine dezent getönte Acella-Bespannungen, zusätzliche neue Holzvertäfelung und aparte Beleuchtungskörper verleihen dem Theatersaal ein modernes Aussehen. Besonderer Blickpunkt: Die völlig umgestaltete Bühne mit prachtvollem Azella-Goldvorhang. Zwei Ernemann-Projektoren und eine moderne Tonanlage garantierten einwandfreie Bild- und Tonübertragung. Familie Riech besass zu diesem Zeitpunkt bereits die "Filmbühne" in Wolbeck und baute sich Jahre später ein riesiges Kinoimperium auf.      W5346 N5383
Ende der 1950er-Jahre erfolgte mit der Übernahme durch Bernhard Homoet eine Reduzierung der Sitzplatzzahl. Das Kino schloß wahrscheinlich 1965.


zurück zu Liste Nordrhein-Westfalen

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 24.05.2021