PARKTHEATER

Wermelskirchen (Nordrhein-Westfalen), Eich 4a

eröffnet: 27.01.1951
geschlossen: 1969
Sitzplätze: 632 (1951/1959) - 813 (1960/1967) 
Architekt: Schumacher, Kempen
Betreiber:
M. Kellen, Brühl & Kurt Scheffler, Düsseldorf
Kurt Scheffler
Ada u. Luise Schiffler
1951-1955
1956-1959
1961-mind.1967
                                                                                                               

Schon vor dem Krieg lagen Pläne für ein zweites Filmtheater in Wermelskirchen, vor, die dann 1950 von Martin Kellen und Kurt Scheffler (der zuvor in Berlin tätig war) realisiert wurden.
Im Theaterraum, dessen Wände oberhalb eines Sockels aus Lambaholz mit Akustikplatten verkleidet waren, herrschten die Farben Blau, Rot und Gold vor. Die Stuhlreihen waren im Oval angeordnet, so dass von allen 632 Sitzplätzen gute  Sicht gegeben war. Die Bühne von 9m Tiefe und  15m Breite diente auch für andere Veranstaltungen. Im Vorführraum fanden Bauer-B-8-Maschinen Aufstellung. Zur Einweihung lief  "Marie Antoniette".
Heute (2015) befindet sich in dem Gebäude ein Supermerkt. N5108

zurück zu Liste Nordrhein-Westfalen

zurück zur Startseite