CINEMA

Wuppertal - Barmen (Nordrhein-Westfalen), Berliner Str. 88

eröffnet: 1919 - 1951 (Wiedereröffnung)
geschlossen: in Betrieb
Sitzplätze: 700 (1920) - 723 (1940) - 739 (1961/1966)) - 755 (1951) - 720 (1970/1980) - 405/97/55 (1981/1990) - 310/97/55 (2013)
Architekt:
Betreiber:
Karl Dangel,
Paul Dangel
Dr. Sander KG
Cinema Programmkino GmbH, Gf. Wolfgang Schneider
Cinetal   Gf: JuttaJacobs
Lichtblick Cinema GmbH Gf:Jochen Kuhnert
mind.1920-1926
1927-mind.1966
mind.1970-1980
1981-1998
1999-mind.2004
seit mind. 2013
Kinoname: Modernes Theater


neuer Kinoname: Cinema



Einen schönen Artikel über die Gründungszeit des Kinos lesen Sie hier.

Fünf Wochen vor Ende des zweiten Weltkrieges wurde das Moderne Theater Oberbarmen ausgebombt. In den stehengebliebenen Umfassungsmauern des benachbarten Gebäudes brachte Paul Dangel ein Ausweichtheater unter, das noch heute unter dem Namen Stern-Lichtspiele von ihm geleitet wird. Im Verlauf von knapp vier Monaten entstand an der alten Stätte das neue Moderne Theater Oberbarmen. Sein Schöpfer war der Architekt BDA. Werner Rosendahl, der eine große Anzahl hauptsächlich Wuppertaler Spezial-Firmen beschäftigte. Die geräumige Eingangshalle ist in Natureichenholz gehalten. Der Theatersaal wurde bis in zwei Meter Höhe in Holz vertäfelt, die Wände sind bis zur Decke mit resedagrüner Stoffbespannung bekleidet. Das leichte Gefälle des Parketts sowie die Abstufung des Balkons und der Logen verbürgen gute Sichtmöglichkeit. 750 bequeme Sitzplätze wurden von der Firma Schroeder & Henzelmann installiert. Zwei Ernemann VII B-Maschinen neuester Konstruktion und eine Klangfilm-Tonanlage von 25 Watt mit automatischer Fernsteuerung gaben Gewähr für einwandfreie Bild- und Tonwiedergabe.  W5131
Nachdem die Leitung des Theaters um 1970 an die Dr. Sander KG überging, lies man 1971 eine vollautomatische Vorführanlage einbauen. Während man bisher mit fünf  Personen arbeitete, konnten nun zwei Mitarbeiter den gesamten Kinobetrieb überwachen,  E7138
1980 wurde das Haus in ein drei Säle umfassenden Kinocenter umgewandelt.
Einen Artikel, in dem auch andere Betreiber wie in den Kinoadressbüchern genannt werden, finden Sie
 hier.

zurück zur Liste Nordrhein-Westfalen

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 17.01.2019