CAPITOL

Zeitz (Sachsen-Anhalt), Judenstr. 3/4

eröffnet: 20.12.1928
geschlossen: 13.03.1997
Sitzplätze: 830 (1928) - 800 (1940/1950) - 378 (1991)
Architekt: Carl Fugmann
Betreiber:
Paul Schächer
Ufa
1928-ca.1945
ca.1991-1997
                                           


Theaterbesitzer Paul Schächer, der Mitbesitzer der Zeitzer „Centralhalle" war, erwarb 1925 drei Grundstücke in bester Innenstadtlage mit einem Flächeninhalt von über tausend Quadratmetern. Er wollte auf diesem Komplex bis zum Frühjahr 1926 ein großes, mit den modernsten Einrichtungen versehenes Lichtbildtheater bauen, das über mehr als tausend Sitzplätze verfügen sollte. K25976
Dieses Datum wurde dann allerdings weit verfehlt - das "Capitol" wurde erst im Dezember 1928 mit dem Film "Marqis d´Eon, der Spion der Pompadour" eröffnet. Zudem gab es den Kulturfilm "Fahrt zum Suezkanal". Das in modernem Stil gehaltene Theater hatte ein Fassungsvermögen von 830 Plätzen. Im Vorführraum standen zwei Nitzsche S.V.-Vorführapparate.  
L28307
Die Fassade aus Rochltzer Porphyr weist neobarocke Formen auf und kam mittels Beleuchtung durch Scheinwerfer auch nachts zur Geltung. In den Vorräumen und im Treppenhaus wurden Marmor, Edelhölzer und Bronze als Materialen verwendet. Der Saal hat einen elliptischen Grundriss. Darüber wölbte sich die Decke, mit Leuchtgesimsen versehen,  kuppelartig. Im geräumigen Parkett und den Ranglogen befanden sich Polstersessel. Die Bühne war von Anfang an auch für Theateraufführungen ausgelegt. L28131
Inhaber Paul Schächer war Mitglied der "Reichsfilmkammer" und musste sich 1948 vor der Entnazifizierungskommision in Halle erklären. Das Kino, das wie fast die gesamte Zeitzer Innenstadt den Krieg gut überstanden hatte, lief unterdessen unter staatlicher Verwaltung weiter.
Der Kinobetrieb konnte bis 1997 aufrecht gehalten werden, dann verlor die "Ufa" das Interesse am Haus, welches wohl auch sanierungsbedürftig war.

Nach einer umfassenden Renovierung befindet sich seit 2004 das
Städtische Theater in den Räumlichkeiten. Fotos finden Sie auch hier und hier.


           
Capitol 2017 bzw. vor 2. Weltkrieg (Bildquelle rechts: Städtische Infotafel)

zurück zur Liste Sachsen-Anhalt

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 22.03.2020