NEUES  FILMTHEATER

Besigheim (Baden-Württemberg), Jakobstr. 1

eröffnet: 1953
geschlossen: 1969
Sitzplätze: 358 (1958)
Architekt: Scholl
Betreiber:
Kratzmair, Stuttgart
Wilhelm & Emil Semmler
Eugen Find
1953
mind.1958-mind.1960
1967
Kinoname: Burg - Bühne

neuer Kinoname: Neues Filmtheater


1953 erhielt die Stadt Besigheim ein zweites Filmtheater. Bauherr war Eugen Find, der das Gebäude an den Stuttgarter Kinobetreiber Kratzmair (U-Kino) verpachtete. Die technische Einrichtung bestand aus zwei Ernemann IX  Dominar-Verstärkern und Ikovox-Lautsprecher-Kombination. E5341
Später fiel das Kino an die Betreiber der schon seit 1927 existierenden "Lichtspiele" in der Hauptstraße, was vermuten lässt, das sich der auswärtige Betreiber nicht durchsetzen konnte. Aufgrund des allgemeinen Zuschauerschwunds in den 1960er-Jahren konzentrierten sich die Gebrüder Semmler wieder auf ihr altes Haus. Inhaber Eugen Find versuchte es in den letzten Jahren nochmals selbst, doch 1969 gingen dann die Lichter aus.
Der Saal ist heute ein Anbau einer Kneipe.


Ansicht 2020

zurück zur Liste Baden-Württemberg

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 11.11.2020