GLORIA

Brackenheim (Baden-Württemberg), Obertorstr. 13

eröffnet: Ende 1952
geschlossen: 1975 oder 1980
Sitzplätze: 443 (1941/1962) - 300 (1965/1975)
Architekt: Georg Unruh
Betreiber:
Walter Heeb
Fritz Strasser
1952-mind.1962
mind.1965-mind.1975



Das "Gloria" wurde Ende 1952 im württembergischen Brackenheim eröffnet. Betreiber Walter Heeb war zuvor schon 14 Jahre in der Branche tätig. Der Theatersaal hatte eine blaue Decke, goldfarbene Wände und einen blauen Vorhang. Bemerkenswert waren die aparten Beleuchtungskörper.  Für den Innenausbau war die Firma Englert aus Horrheim zuständig. Im Vorführsaal standen zwei Bauer B 8-Projektoren. Bei der Eröffnung sprachen Besitzer Heeb, Bürgermeister Bückler und für den WdF Herr Steyer.  E5248

Das Kino wurde laut einer Meldung des württembergischen Fachorgans "Das Filmtheater" 1975 geschlossen. Laut Kinoadressbüchern spielte es aber doch noch bis 1980 weiter.

zurück zur Liste Baden-Württemberg

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 22.02.2022