UNIVERSUM

Heilbronn (Baden-Württemberg) , Allee 4

eröffnet: 1956
geschlossen: i2016
Sitzplätze: 1150 (1958) - 499/246/288/42 (1980) - 471/264/122/57 (2006)
Architekt: Albert Ruf (Esslingen)
Betreiber: Familie Bott                          1956- 1989

Jaeger FtB , Frankfurt           1990-2004

Kinostar                                seit 2004

Großes 1956 erbautes Filmtheater an der Allee, dessen Eingang sich in der Fassade des später an der Front errichteten Gebäudes jedoch etwas versteckt. Baulich war es die Fortsetzung der zum gleichen Unternehmen gehörigen "Metropol"-Lichtspiele.

Ein geräumiges Spiegelfoyer mit Blumennische und Wasserspielen empfing den Besucher.Der 40x10m breite Raum verfügte über einen stützenlosen, hufeisenförmigen Balkon. Im 40x18m großen Raum wurden 1150 Polstersessel in Stahlblau. rosé, senffarben und schwarz (mit weißem Holz) eingebaut. Das Filmtheater verfügte über eine Fußbodenheizung.

Anlässlich der Eröffnungsvorstellung spielte das Heilbronner Kammerorchester unter Leitung von E. Müller.

Als 4er-Center mit Arthouse-Bespielung hat es als einziges Heilbronner Kino das CinemaxX überlebt, wenn auch mit kurzeitiger Schließung 2004.

2016 zug das "Universum" ind neugestaltete "Marrahaus" (ex C&A) um.

 
 
 

Vielen Dank an Robert Bernnat für die Bilder und Informationen

zurück zur Liste Baden-Württemberg

zurück zur Startseite