UNIVERSUM  &  CITY

Karlsruhe (Baden-Württemberg) , Kaiserstr. 152-154

eröffnet: 1953 (Universum) - 1960(City)
geschlossen: in Betrieb
Sitzplätze: 1000 (Universum 1958) - 750 (City 1967) - 528/270/159/241/60 (1980) - 225/183/172/86/60 (2006)
Architekt: Hans Kieser , Stuttgart  (Universum + City)
Betreiber: Willy Schweinfurth - EM-Betriebe,Stuttgart , später Palastbetriebe Schmidt&Theile   seit 1953

wurde das Universum mit 1.000 Plätzen in Rang und Balkon am Europaplatz eröffnet. Erster Betreiber war Willy Schweinfurth, der zuvor schon in Stuttgart die "Kammer-Lichtspiele" betrieb.Über dem grossen Saal wölbte sich eine freitragende Akustikdecke. Ein Plastikvorhang verdeckte die Panoramabildwand von 6x13m. Das Rangfoyer war mit einem orientalischen Blumenfenster dekoriert. Der Bildwerferraum lag unter dem Balkon und über der Kassenhalle. Als Grundfarbe dominierte Himbeerrot.

1960, was für einen Kinoneubau selten ist, entstand direkt daneben ein weiteres Geschäftshaus welches mit dem "Universum" eine Einheit bildet und über einem Hotel im Obergeschoss den 500 Plätze fassenden Saal des "City"s beherbergte. Das "City" war für "Cinemiracle Projektion" mit 70qm grosser Leinwand ausgelegt, das konkav gekrümmte Bühnenhaus kragt auch heute noch in den Hinterhof.Von der unteren Kassenhalle gelangte man in das Marmorfoyer und den Saal mit stark hochgezogenem Parkett.

1975 wurde das "Universum" durch einen Schnitt in der Längsachse und das Abtrennen des Balkons dreigeteilt. 1979 wurden durch Abtrennen des Hochparketts des Citys und Umwandlung einer Garderobe 2 zusätzliche Kleinkinos gewonnen.Bedingt durch die exquisit zentrale Lage und eine teilweise Behebung der ehemaligen Umbausünden hat das Universum bis heute überlebt.

   

   
Vielen Dank an Robert Bernnat für die Bilder und Informationen

zurück zur Karlsruhe-Liste

zurück zur Liste Baden-Württemberg

 zurück zur Startseite