ECHO - LICHTSPIELE

Karlsruhe - Daxlanden (Baden-Württemberg), Turnerstr. 48

eröffnet: Oktober 1954
geschlossen: 31.07.1965
Sitzplätze: 415 (1955) - 398 (1957/1965)
Architekt:
Betreiber:
Willi Hoffmann 1954-1965

Im Oktober 1954 eröffnete im Vorort Daxlanden das Echo-Film-Theater. Sein Besitzer, Willi Hoffmann, der im Vordergebäude einen Laden mit Haushaltswaren und Elektroartikeln betrieb, setzte hinsichtlich der Vorstadtkinos neue Maßstäbe. Er stattete deshalb das Kino, das sich äußerlich nur wenig vom traditionellen Saalkino unterschied, mit der damals modernsten projektionstechnischen Apparatur aus. Das Echo-Film-Theater war das erste Karlsruher Vorort-Kino (und zweite Kino der Stadt) mit »CinemaScope«-Projektion. Die weitere technische Ausrüstung bestand aus einem FH 77-Projektor, HI-Lampe, SAF-Gleichrichter und Telefunken-Tonanlage.


Ansicht 2006

zurück zur Karlsruhe-Liste

zurück zur Liste Baden-Württemberg

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 06.11.2018