SCALA

Konstanz (Baden-Württemberg) , Marktstätte 22

eröffnet: 8.1.1938
geschlossen: November 2016
Sitzplätze: 590 (1940) - 650 (1961) - 620 (1967) - 300/100/80 (1997)
Architekt:  
Betreiber: Robert König, Lörrach                                 1938-1954
Hans Bauer &  Heide Wlassow                    1955-mind.1962
Heide Wlassow-Bielenberg                          1965
Theurich , Kassel                                         1967 
Scala FT GmbH  Kurt, später Detlev Rabe   mind. 1978-2016   

Die "Scala" wurde1937 erbaut und war das letzte verbliebene traditionelle Kino in Konstanz. Zwar wurde 1978 der Balkon abgetrennt und in zwei Kleinkinos unterteilt, der Flair des Hauses, welches nun als Arthaus betrieben wurde, blieb jedoch erhalten.

Im November 2016 wurde der Kinobetrieb eingestellt. Eine Drogeriekette führt das Haus als Laden weiter. Damit der Name "Scala" erhalten bleibt, wurde im Cinestar Konstanz ein Saal entsprechend umgetauft. Hier soll auch das Arthaus-Programm weitergeführt werden.

       
Vielen Dank an Robert Bernnat für die Bilder und Informationen

zurück zur Liste Baden-Württemberg

zurück zur Startseite