SCHAUBÜHNE  LINDENFELS

Leipzig - Plagwitz (Sachsen), Karl-Heine-Str. 50

eröffnet: 28.1.1906 (Welt-Kinematograph) - 13.02.1913(Schloß Lindenfels)
geschlossen: in Betrieb
Sitzplätze: 147 (1906) - 939 (1913) - 687 (1931) - 713 (1940/1950) - 200/70 (2008)
Architekt:  
Betreiber:                                                                         1906-Januar 1907      Kinoname: Welt-Kinematograph

geschlossen                                                      1907-1913

Continental Projektionsges. m.b.H, später Ufa  1918                           Kinoname: Schloß Lindenfels

Otto Morgenstern   Gf: Willy Uhlig                    1930

Arthur Stoppe                                                  mind.1935-mind.1940 neuer Kinoname: LS Lindenfels

FTB Leipzig                                                     1949-um 1990

Gesellschaft für Theatererkundungen und Filmkunst   1998         neuer Kinoname: Schaubühne Lindenfels

Schaubühne Leipzig                                          2008

Bereits zwischen 1906 und 1907 bestand hier für zwei Monate ein kleines Kino.

Im schönen historischen Saal wurde eine Stahltribüne konstruiert, die nur den hinteren Teil des Raumes einnimmt und gute Sicht gewährt, dem Ambiente jedoch nicht so zuträglich ist.

In einem Nebenraum wurde mit dem "Grünen Salon" ein zweiter Saal eingerichtet.

Der große Saal dient auch Konzert- und Theaterraum.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Bilder von 2008

zurück zur Liste Leipzig

zurück zur Liste Sachsen

zurück zur Startseite