OLYMPIA

Malsch (Baden-Württemberg), Hauptstr. 163 (früher 218)

eröffnet: 1920
geschlossen: 1962
Sitzplätze: 120 (1930) - 121 (1958)
Architekt:  
Betreiber:                                                                                         Kinoname 1923: Alemannia
                                                                                        Kinoname seit 1927: Union
R. Reiter, KA-Knielingen          1930
Familie Kunz                             mind.1935-mind.1953     neuer Kinoname 1933: Olymp - Lichtspiele
                                                                                        neuer Kinoname 1945: Olympia
Laura Hartmann                       1958

Das kleine Kino im früheren Bruereianbau der Gastwirtschaft "Zum Löwen" wurde von den Einheimischen liebevoll "d´Flohkischt" genannt. In den ersten Jahren bis Mitte der 30er hieß es wohl "Union" und wurde von auswärtigen Betreibern geführt, ehe der Wirt das Filmtheater selbst übernahm.

Ein historisches Foto gibt es hier

zurück zur Liste Baden-Württemberg

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 03.11.2020