LUXOR

Mannheim (Baden-Württemberg), Zeppelinstr. 21/23

eröffnet: 22.10.1954
geschlossen: 01.04.1964
Sitzplätze: 437 (1958)
Architekt: Emil Spickert
Betreiber: Kurt & Helga Petzhold       1954-1958

Müller GmbH                     1959-1964

Mit dem "Zigeunerbaron" eröffnete am 22.10.1954 das "Luxor" in der neuen Erlenhof-Siedlung seine Pforten. Der eingeschossige Bau, der von Architekt Spickert erstellt wurde, enthielt rund 450 Sitzplätze und wurde mit einer Breitwand-Anlage für CinemaScope-Filme ausgestattet.

Das Theater war in hellen, freundlichen Farben gehalten, in Beton ausgeführt und verfügte über genügend Parkmöglichkeiten. Ein großes, helles Foyer war dem Zuschauerraum vorgelagert. Die Wände waren mit grüner Acella verkleidet, die Decke mit schallschluckenden Homatonplatten. Zweckmaäßig war der steile Anstieg der Sitzreihen, die den Blick auf die Leinwand ungehindert freigaben.

Zunächst von Familie Petzold betrieben, fungierte später Oskar Baßler (Planken-Lichtspiele) als Abschlußbevollmächtigter, was die Neckarstädter Konkurrenzsituation zu den umsatzstärkeren Müller-Betrieben (Capitol, Lichtspielhaus Müller) vielleicht ein wenig verbeserte. Nichtsdestotrotz gab man den Geschäftsbetrieb 1959 an die Müller GmbH, welche das Kino vor allem aus der Angst vor möglicher neuer Konkurrenz übernahm und es noch 5 Jahre weiterführte.

 
 

Vielen Dank an Christof Kröger für die Fotos

zurück zur Liste Mannheim

zurück zur Liste Baden-Württemberg

zurück zur Startseite