CAPITOL

Ulm (Baden-Württemberg), Bahnhofstr. 10

eröffnet: 08.11.1952
geschlossen: 06.09.1998
Sitzplätze: 880 (1958) - 920 (1967) - 280/90/85/45 (1980) - 250/85/82/45 (1996)
Architekt: K. Eugen Riedle
Betreiber: Eugen Stark & Alfred Dreher               1952-mind.1967
Rolf Creutz                                           mind1978-1994
Roland Sailer                                       1994-1998

Ein modernes Theater wurde Ende 1952 in Ulm eröffnet. Eugen Stark und Alfred Dreher, beide in der Branche versiert (Stark baute in Ulm das erste Lichtspielhaus, Dreher/Ebingen gehörte zu den ältesten Fachleuten Süddeutschlands), waren die Besitzer des neuen Hauses. Architekt Eugen Riedle (Ulm) schuf das 850 Sitzplätze fassende Theater nach einer Idee von Eugen Stark. Interessant waren langgezogene Foyer und die Treppenaufgänge. Wie eine Muschel öffnete sich der Zuschauerraum, der eine eigenwilklige Gestaltung erfuhr. Im Raum führten auf beiden Seiten weitgeschwungene Aufgänge zum Balkon mit 280 Plätzen. Die Wandverkleidung hatte eine warme, gedämpfte Farbabstufung. Die Sessel waren gepolstert. Links neben der Bühne wurde eine kleine Tür eingelassen, von der eine Treppe zum Bühnenvorsprung führte. W5252  N5293

Mehr Informationen zu diesem Kino gibt es in der Kinoliste.



Saal 1952 (Bildquelle: Filmblätter 14/1953, Meisinger)

 
Saal 1952 (Bildquelle: Filmwoche 52/1952)

Saal 1952 (Bildquelle: Der Neue Film 93/1952)
zurück zur Liste Baden-Württemberg

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 12.12.2020