LICHTBURG

Ulm (Baden-Württemberg), Frauenstr. 61

eröffnet: 1952
geschlossen: in Betrieb
Sitzplätze: 560 (1956) - 329 (1965) - 282 (1990) - 267 (2004) - 224 (2013)
Architekt: Friedrich Maurer
Betreiber:
Adolf Mutschier und Albert Leipold
NEF Diffusion, München
Olympic, ab 90er Ufa (Heinz Riech)
Franz Fischer, Augsburg
Roland Sailer
1952-1973
1973-
mind.1978-1999
2000-2011
seit 2011
                                         


Die "Lichtburg" wurde Anfang 1952 auf historischem Boden eröffnet. Es dürfte ein Kuriosum sein, das sich die Projektionsfläche eines modernen Lichtspieltheaters an einer Wand aus dem 13. Jahrhundert befindet. Die Fundamente dies alten Frauentores und ein Wehrgang wurden beim Bau der „Lichtburg", die über Schutt und Trümmern entstand, freigelegt. Die Besitzer des neuen Hauses waren seit 1945 in der Branche und bespielten schon das "Metropol". Planung und Bauleitung hatte Architekt Friedrich Maurer. In rund vier Monaten wurde der Neubau fertiggestellt. Moosgrüne Stoffbespannung der Wände und grün gepolsterte Bestuhlung gaben zusammen mit gelblicher Beleuchtungs-Lichtleiste längs der Decke und großen Beleuchtungskörpern an den Wänden  ein stilvolles Gepräge. Der Bau war schon für Fernsehen und Plastik-Film konzipiert.  N5279
1954 wurde die "Lichtburg" in die "Gilde der Filmkunst-Theater" aufgenommen.   N5457
Ab 1956 konnten auch Breitwand- und CinemaScope-Filme vorgeführt werden, nachdem die Inhaber das Theater entsprechend umbauen ließen. Die neue Leinwand hatte eine Größe von 3,4 x 8 Meter.  
N5690
1965 schloss das Kino für eine weitere Renovierung für drei Monate. Beim nunmehrigen Angebot von 329 Plätzen war festzustellen, das man dem Sitzkomfort der Besucher nahezu 200 Plätze geopfert hatte
.
Zwischenzeitlich gehörte das Kino für längere Zeit zur Riech-Gruppe, ehe ab 2000 wieder unabhängige Kinomacher die Regie übernahmen.

Quelle u.a: Das Filmtheater -
Wirtschaftverband der Filmtheater e.V. Baden-Württemberg

Weitere Bilder finden Sie in der Kinoliste

       

   

zurück zur Liste Baden-Württemberg

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 19.01.2019